Regionalmeisterschaft U20w Volleyball

Am 13. April ging es für die U20-Mädels des 1. Sonneberger VC, nach überraschendem Landesmeistertitel, zur Regionalmeisterschaft nach Dresden. Hier trafen jeweils die besten zwei Teams aus Thüringen und Sachsen im Spielbetrieb „Jeder gegen Jeden“ aufeinander. Fünf Schülerinnen und eine Absolventin unserer Schule traten für den 1. SVC an.
Im ersten Spiel des Tages ging es für die Sonnebergerinnen gegen die Thüringer Zweitplatzierten vom VfB Suhl aufs Feld. Beide Sätze konnte der SVC souverän mit 25:20 und 25:17 für sich gewinnen.
Nach einer kurzen Pause mussten sich die Sonneberger Mädels dem Zweitligisten vom Dresdner SC stellen. Im ersten Satz konnten die Mädels erstaunlich gut mithalten, konnten dies aber nicht mit in den zweiten Satz nehmen, sodass dieser leider sehr deutlich für Dresden ausging.
Im dritten und letzten Spiel ging es gegen den Dresdner SSV um die Silbermedaille und somit um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. In Satz eins kamen die Sonnebergerinnen äußerst schwer ins Spiel, weshalb ein klares 25:15 für Dresden das Resultat war. Die Mädels versuchten im zweiten Satz besser ins Spiel zu kommen, was ihnen leider kaum gelang. Bei einem Stand von 20:11 für die Dresdner nahmen unsere Mädels alle Kraft zusammen, wodurch sie sich wieder rankämpfen konnten. Als es schließlich 23:23 stand konnten wieder zwei Matchbälle von Dresden abgewehrt werden und mit einem 27:25 endete dieser spannende Satz glücklicherweise für die Sonnebergerinnen. Somit musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Bis zum 6:6 ging es im Gleichschritt, doch dann spurten die Dresdnerinnen an. Mit dem Zwischenstand 11:8 für Dresden versuchten unsere Mädels alles um sich wieder heranzukämpfen. Als es schließlich 13:12 für den SVC stand, gaben die Mädels den Sieg nicht mehr aus der Hand.
Somit wurde der 1. Sonneberger VC das zweite Jahr in Folge überraschend Vizeregionalmeister und kann sich Mitte Mai auf die Deutsche Meisterschaft in Saarbrücken freuen.

Schülerinnen des Hermann Pistor-Gymnasiums: Sofya Barbolin (25STK1), Hannah Blechschmidt (9.1), Leni Fischer (25STK2), Elli Motschmann (9.2), Fanny Sieber (9.2), Lisa Oberender (Absolventin)